Nächste Veranstaltung

Dienstag, 19. Februar 2019
Zeidlerei in Rheinland-Pfalz - Die Rückkehr der Waldbiene
Vortrag von Dr. Ralph Plugge, Landeszentrale für Umweltaufklärung RLP
19.00 Uhr
in der Grünen Schule im Botanischen Gartens, Anselm-Franz-von-Bentzel-Weg, 55128 Mainz.

Der Botanische Garten erhält immer wieder Anfragen von Imkern, ob Bienenstöcke im Botanischen Garten aufgestellt werden können. Diese Anfragen hat die Gartenleitung bisher immer abgelehnt, um keine Konkurrenz für die Wildbienenarten im Botanischen Garten zu schaffen. Nun könnte es aber doch bald Honigbienen im Botanischen Garten geben, denn es wird überlegt, ob der Garten sich an einem besonderen Projekt der Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) in Rheinland-Pflanz beteiligen kann. Dabei geht
es um die Wiederansiedlung der ursprünglich in Mitteleuropa heimischen Waldbiene oder auch Dunklen Biene Apis mellifera mellifera. Diese Honigbienenrasse lebt in natürlichen Baumhöhlen und wurde über Jahrhunderte genutzt. Heut kommt sie nur noch in Nordeuropa vor. Seit kurzem gibt es aber Bestrebungen, sie auch wieder bei uns anzusiedeln. Mit dem Projekt "Zeidlerei in Rheinland-Pfalz - Die Rückkehr der Waldbiene" will die LZU zum einen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität leisten und zugleich ein wirksames
Instrument der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung schaffen. Dr. Ralph Plugge leitet das Projekt und wird es uns vorstellen. Weitere Infos unter https://umdenken.rlp.de/de/themen/bienenpaedagogik/zeidlerei-die-rueckkehr-der-waldbiene/