Aktuelles

Unterstützung des Freundeskreises ermöglicht Öffnung des Botanischen Gartens

Bei Wind und Wetter. Ingrid Tiimm vom Freundeskreis am 24. Mai 2020 an der improvisierten Eingangskontrolle.

 

Vom 11. Mai bis zum 17. September 2020 mussten die Besucherzahlen im Botanischen Garten aufgrund der Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung des Landes Rheinland-Pfalz begrenzt werden. Zudem war über einen längeren Zeitraum auch eine Kontaktdatenerfassung vorgeschrieben. Das stellte den Botanischen Garten, der sonst innerhalb seiner Öffnungszeiten ohne Eintritt und Kontrollen besucht werden kann, vor große Schwierigkeiten. Es musste Personal für die Einlasskontrollen abgestellt werden in einer Phase, in der aufgrund des Notbetriebs der Universität lange Zeit nur die Hälfte der Mitarbeiter*innen im Einsatz waren. Weiterlesen "Unterstützung des Freundeskreises ermöglicht Öffnung des Botanischen Gartens"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Auf den Spuren Alexander von Humboldts

Studienreise des Freundeskreises vom 6.-10. August 2019 nach Berlin

Der Freundeskreis des Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat das Humboldt-Jubiläum in diesem Sommer in den Mittelpunkt einer Studienreise gestellt und sich in Berlin auf Spurensuche nach dem großen preußischen Naturforscher begeben. Wie nahe kann man Alexander von Humboldt heute noch kommen in dieser Stadt, in der er 1769 geboren und von 1827 bis zu seinem Tod 1859 die meiste Zeit gelebt und gearbeitet hat?

Von Ralf Omlor Weiterlesen "Auf den Spuren Alexander von Humboldts"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Botanische Wanderung im Tal der Dhron

Blick auf die Dhronhänge von der Burgruine Hunolstein (Foto R. Omlor)

Die botanische Frühjahrs-Exkursion des Freundeskreises des Botanischen Gartens führte am Samstag, dem 18. Mai 2019 in das Tal der Dhron, südwestlich von Morbach im Hunsrück. Die gut vierstündige Wanderung folgte der Hunolsteiner Klammtour, einer sogenannten Traumschleife des Saar-Hunsrück-Steigs, die über weite Strecken durch das FFH-Gebiet Dhronhänge verläuft. Dieses europäische Schutzgebiet umfasst selten gewordene Lebensräume wie Schlucht- und Hangmischwälder, Felsvegetation, magere Mähwiesen, feuchte Hochstaudenfluren und naturbelassene Fließgewässer. Das Gebiet beherbergt zudem eine ganze Reihe nach der europäischen Flora-Fauna- Habitat-Richtlinie besonders geschützter Tier- und Pflanzenarten, darunter vier Fledermausarten, Hirschkäfer, Groppe oder den seltenen Dünnfarn (Trichomanes speciosum).

Weiterlesen "Botanische Wanderung im Tal der Dhron"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Freundeskreis finanziert Wildbienen-Erfassung im Botanischen Garten

Holzbiene an den Bülten des Ungarischen Salbei (Foto: Silke Czarny)

Der Freundeskreis des Botanischen Gartens finanziert in diesem Jahr ein Projekt zur Erfassung der Wildbienen-Arten im Botanischen Garten. Ziel ist es, belastbare Daten zum Bienen-Vorkommen im Botanischen Garten und zu den Möglichkeiten einer bienenfreundlichen Gartengestaltung zu erhalten. Mehr dazu erfahren Sie auf der Projektseite des Botanischen Gartens.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Studienreise nach Berlin – Auf den Spuren von Alexander von Humboldt

Humboldt und Bonpland am Fuß des Vulkans Chimborazo, Ausschnitt des Gemälde von Friedrich Georg Weitsch (1810). Quelle: wikipedia

Anlässlich des 250. Geburtstages von Alexander von Humboldt unternimmt der Freundeskreis des Botanischen Gartens vom 6.-10. August 2019 eine Studienreise nach Berlin und begibt sich auf Spurensuche nach dem berühmten Naturforscher. Botanik war für Alexander von Humboldt nur eines von vielen Interessengebieten, aber durch seine fünfjährige Forschungsreise in Südamerika hat er zur Entdeckung vieler
neuer Arten beigetragen. Seine Ideen zu einer Geographie der Pflanzen (1807) haben die botanische Wissenschaft zudem bedeutend erweitert und die Erforschung der Geschichte der Natur in den Fokus gerückt.

Mehr zu dieser Studienreise erfahren Sie unter Berlin-Reise des Freundeskreises - auf den Spuren von Alexander von Humboldt.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Langjähriger Vorsitzender des Freundeskreises, Prof. Dr. Erich Muscholl verstorben

Prof. Dr. Erich Muscholl (mitte) auf einer Exkursion des Freundeskreises im Juni 2013.

Wir trauern um den langjährigen Vorsitzenden des Freundeskreises des Botanischen Gartens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Prof. Dr. Erich Muscholl, der am 17. Januar 2019 im Alter von 92 Jahren verstorben ist. Erich Muscholl war von 2003 bis 2012 Vorsitzender des Freundeskreises des Botanischen Gartens und über viele Jahre gemeinsam mit seiner Frau ein sehr aktives Mitglied. Als Erich Muscholl 2003 den Vorsitz des damals noch jungen Freundeskreises übernahm, konnte er auf eine lange und äußerst erfolgreiche wissenschaftliche Karriere zurückblicken. Weiterlesen "Langjähriger Vorsitzender des Freundeskreises, Prof. Dr. Erich Muscholl verstorben"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

20 Jahre Freundeskreis des Botanischen Gartens

Der Freundeskreis des Botanischen Gartens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz feierte am 11. Dezember 2018 mit einer unterhaltsamen Jubiläumsveranstaltung sein 20 Jähriges Bestehen. Im November 1998 war der Freundeskreis von sieben Personen aus dem Botanischen Garten und dessen Umfeld gegründet worden. Ziel war es, den damals außerhalb der Universität kaum bekannten Botanischen Garten in seiner Arbeit zu unterstützen und ihn auch einem breiten Publikum nahe zu bringen. Heute zählt der Freundeskreis des Botanischen Gartens 265 Mitgliedschaften und ist einer der aktivsten Fördervereine an der Universität. Weiterlesen "20 Jahre Freundeskreis des Botanischen Gartens"

Workshop "20 Jahre Freundeskreis – Perspektiven für die Zukunft"

Am Dienstag, dem 18. September 2018 folgten rund 30 Mitglieder der Einladung zu einem World Café, um über Perspektiven und die zukünftige Ausrichtung des Freundeskreises des Botanischen Gartens zu diskutieren. Die Veranstaltung fand anlässlich des 20 jährigen Bestehens des Freundeskreises unter Leitung der Grünen Schule im Botanischen Garten statt. Weiterlesen "Workshop "20 Jahre Freundeskreis – Perspektiven für die Zukunft""

Wissens-Linien – Einführung in das wissenschaftliche Zeichnen

Am Samstag 15. September und Sonntag 16. September 2018 fand unter Leitung von Anne-Marie Kuprat erstmals ein Zeichenkurs im Rahmen der Veranstaltungen des Freundeskreises des Botanischen Gartens in der Grünen Schule statt. Dreizehn Kursteilnehmer*innen mit ganz unterschiedlichen Vorkenntnissen vertieften ihre technischen Kenntnisse unter Anleitung der renommierten Künstlerin. Objekte aus dem Botanischen Garten in Form von Früchten, Zweigen und Blüten standen in großer Auswahl zur Verfügung. Und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen! Weiterlesen "Wissens-Linien – Einführung in das wissenschaftliche Zeichnen"