Der Freundeskreis fördert Wissenschaft, Bildung und Kunst im Botanischen Garten ...
... veranstaltet Exkursionen und Vortragsreihen ...
... vermehrt alte Sorten wie den Salat 'Mombacher Winter' in seinem Bauerngartenprojekt ...
... unternimmt abenteuerliche Reisen.
Werden auch Sie Mitglied im Freundeskreis des Botanischen Gartens!

 

Nächste Veranstaltungen

DIENSTAG, 4. April 2017

Die nächste Generation potentiell invasiver Neophyten in Zeiten des Klimawandels
Vortrag von Prof. Dr. Mark van Kleuen, Lehrstuhl Ökologie, Fachbereich Biologie der Universität Konstanz
19.30 Uhr in der Grünen Schule im Botanischen Gartens, Anselm-Franz-von-Bentzel-Weg, 55128 Mainz.

Gebietsfremde Pflanzen können eine folgenschwere Gefährdung der biologischen Vielfalt und der menschlichen Gesundheit herbeiführen sowie negative Auswirkungen auf das Ökosystem haben. Die Mehrzahl der eingebürgerten und invasiven Neophyten wurde als Gartenpflanzen eingeschleppt. Hinzu kommt, dass ein Großteil der gebietsfremden Gartenpflanzen in Zentraleuropa noch nicht eingebürgert ist. Viele dieser Arten haben aber schon in anderen, oft wärmeren Gebieten der Erde gezeigt, dass sie Einbürgerungs- und Invasionspotenzial haben. Das bedeutet, dass mit weiterschreitendem Klimawandel einige bei uns bis jetzt nicht-eingebürgerte Gartenpflanzen sich einbürgern könnten, und damit die nächste Generation potentiell invasiver Neophyten darstellen.

Gäste sind herzlich willkommen!